Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2018


Vergleich, Leistungen und Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung 2018



Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kommt dann zum Einsatz, wenn Sie aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder von Invalidität nicht mehr dazu in der Lage sind, Ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Es herrschen allerdings große Unterschiede zwischen den verschiedenen Versicherungsangeboten auf dem Markt, besonders bezüglich der Preise. Daher sollen die folgenden Testsieger aus verschiedenen Versicherungsvergleichen bei der Wahl der richtigen Versicherung helfen.

Wer nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung sucht und vor dem großen Angebot zurückschreckt, kann sich anhand der Testsieger aus diversen Vergleichen einen Überblick verschaffen. Damit eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit gut bewertet werden kann, sollte sie einen ausreichenden privaten Berufsunfähigkeitsschutz und Top-Konditionen beinhalten.

Verlassen Sie sich nach den folgenden Informationen allerdings nicht blind auf die Testsieger, denn die Tests und Vergleiche werden nach Musterkunden durchgeführt. Da Ihre Situation allerdings nicht zwangsläufig mit der des Musterkunden übereinstimmen muss, kann es sein, dass bestimmte Testsieger nicht die optimale Wahl für Sie wären. Beziehen Sie die Tarife deshalb außerdem auf sich selbst und entscheiden Sie erst dann.

Allgemeines zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Generell wird bei Berufsunfähigkeitsversicherungen zwischen zwei Varianten unterschieden. Zum einen gibt es die sogenannte selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung, die einzeln abgeschlossen wird, und zum anderen gibt es die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, die mit einer Risikolebensversicherung einhergeht.

Berufsunfähigkeitsversicherungen verfügen zudem über ein System zur Bewertung des Risikofaktors bestimmter Kunden. Nach der Gruppe, der ein Kunde zugeteilt wird, wird anschließend auch der Tarif bestimmt. Die Zuteilung erfolgt nach folgender Kategorisierung:

  • Risikogruppe 1 – Geringes Risiko: überwiegend akademische Tätigkeit und Studenten
  • Risikogruppen 2 und 3 – Mittleres Risiko: überwiegend kaufmännische Tätigkeit
  • Risikogruppe 4 – hohes Risiko: überwiegend körperliche Tätigkeit
  • Risikogruppen 5 und 6 – höchstes Risiko: überwiegend gefahrenvolle Tätigkeit

Stiftung Warentest Testsieger im Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Im Juli 2017 wurden von der Stiftung Warentest in der Zeitschrift Finanztest die Ergebnisse eines Vergleichs von Berufsunfähigkeitsversicherungen veröffentlicht. Stiftung Warentest hat dabei in den Test 74 Tarife eingebunden, von denen einige selbststänige Berufsunfähigkeitsversicherungen und andere Berufsunfähigkeitszusatzversicherungen waren. Das Hauptaugenmerk wurde bei dem Test zunächst auf die Versicherungsbedingungen gerichtet. Zu diesen gehören:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung (kein Verweis auf andere Berufe durch Versicherer)
  • Sechs-Monate-Prognose (Anerkennung der Berufsunfähigkeit von Versicherung bei sechs monatiger Prognose des Arztes)
  • Nachversicherungsgarantie (Änderung der Vertrags ohne erneute Gesundheitsprüfung)
  • Stundung der Beiträge bei finanziellem Engpass
  • Rückwirkende Leistung für mindestens drei Jahre

Außerdem machte auch die Handhabung der Anträge neben den Versicherungsbedingungen  ein Viertel des Gesamtergebnisses aus. Dabei ging es um besonders benutzerfreundliche Versicherungsanträge.

Musterkunden waren in diesem Fall Medizinische Fachangestelle im Alter von 25 mit einer Berufsunfähigkeitsrente von 1.000 Euro, 30-jährige Diplomkaufleute mit 2.000 Euro monatlicher Berufsunfähigkeitsrente und Industriemechaniker im Alter von 25 mit einem Kind und einer Berufsunfähigkeitsrente von 1.500 Euro.

Zwar spielten die Kosten der Versicherung nicht in die Bewertung mit ein, jedoch wurde im Vergleich festgestellt, dass abhängig von Faktoren wie dem Beruf, dem Alter und den gewünschten Leistungen der Kunden auch der Preis stark variieren kann. Unter die Top sechs der Berufsunfähigkeitsversicherungen schafften es im Test:

  • Europa
  • Hannoversche
  • Alte Leipziger
  • Provinzial Nordwest
  • R+V

 Vergleich von über 500 Berufsunfähigkeitsversicherungen in 2017

Bei einem sehr ausführlichen Test Berufsunfähigkeitsversicherungen im Mai 2017, der vom Analysehaus Morgen & Morgen durchgeführt wurde, kam es zum Vergleich von ganzen 524 Tarifen von 69 Anbietern.

Von den 524 Tarifen konnten letztendlich 340 Tarife mit der besten Bewertung gekennzeichnet werden. Sie sollten allerdings beachten, dass ein Versicherungsanbieter gleich mehrere Tarife stellen kann. Davon können dann einige mit der besten Bewertung, andere jedoch nur mit einer befriedigenden Bewertung abgeschnitten haben. Prüfen Sie also genau, welcher Tarif derjenige mit der guten Bewertung war.

Tarife, die mit der Bestnote ausgezeichnet wurden:

  • Aachen Münchener
  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • AXA
  • Barmenia
  • Basler
  • Continentale
  • Debeka
  • DEVK
  • die Bayerische
  • Generali
  • Gothaer
  • HanseMerkur
  • InterRisk
  • LV 1871
  • R+V
  • Stuttgarter
  • Swiss Life
  • uniVersa
  • VGH
  • Volkswohl Bund

Berufsunfähigkeitsversicherungen mit Top-Preis-Leistungsverhältnis

Ein Test aus dem Jahr 2016 vom Handelsblatt hat bezüglich der Berufsunfähigkeitsversicherungen das Preis-Leistungsverhältnis verglichen und dafür 34 selbstständige Versicherungen herangezogen. Darüber hinaus wurde der Test auf drei Musterkunden bezogen, bei denen die Aspekte Beruf, Alter und gewünschte Rentenhöhe im Fall der Berufsunfähigkeit variierten.

Anhand der Ergebnisse kann man zusammenfassen, dass viele Versicherungen mit guten Leistungen ebenfalls auch gute Preise haben und somit auch mit 55 Euro schon ein guter Berufsunfähigkeitsschutz gewährleistet ist. Von den verglichenen Angeboten bekamen 18 die Bestnote, 10 eine gute Bewertung, 4 eine befriedigende und 2 eine ausreichende Bewertung.

Unter die Top-5 schafften es:

  • Swiss Life
  • Stuttgarter
  • HDI
  • Nürnberger
  • Allianz

Top-Berufsunfähigkeitsversicherungen auf dem Markt

Auch im Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität aus dem Jahr 2015 wurde das Preis-Leistungsverhältnis von Berufsunfähigkeitsversicherungen analysiert. Dort flossen in das Gesamtergebnis zu 70 % die Leistungen und zu 30 % die Kosten ein. Verglichen wurden dabei rund 50 Berufsunfähigkeitsversicherungen von 43 Versicherern. Davon erhielten 23 eine sehr gute Bewertung, sechs allerdings auch nur eine ausreichende Bewertung.

Die fünf besten Versicherer dieses Test stellen:

  • Community Life
  • Canada Life
  • Nürnberger
  • ARAG
  • Nürnberger Beamten

Berufsunfähigkeitsversicherung und spezifische Musterkunden

Im Test der Zeitschrift Euro aus dem Jahr 2016 wurde auf verschiedene Berufsgruppen geachtet, sodass als Musterkunden Studenten, junge Angestellte, ältere Angestellte und Selbstständige gewählt wurden. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass durch die Ergebnisse nicht viel gewonnen werden konnte, denn Unterschiede entstehen schon bei den geringsten Abweichungen vom Musterkunden.

Rund 45 Anbieter wurden für jeden Musterkunden verglichen, wobei es sich um Tarife handelt, die mit Eintritt der Regelaltersgrenze mit 65 Jahren auslaufen. Diese Laufzeitkürzung bringt zwar geringere Beiträge hervor, doch muss dann eine alternative Lösung für die Zeit zwischen Vertragsende und Rentenbeginn gefunden werden.

Neben dem Beruf wurden bei den Musterkunden auch Faktoren wie das Alter und die gewünschte monatliche Rente im Fall der Berufsunfähigkeit unterschieden. Nach den Ergebnissen konnten in jeder Gruppe an die 10 Bestnoten verteilt werden.

Für den Musterkunden 45-jähriger angestellter Vertriebsleiter mit einer Rente von 2.500 Euro ergaben sich die folgenden Top-Versicherungen:

  • Nürnberger
  • HDI
  • Barmenia
  • Stuttgarter
  • HanseMerkur
  • Canada Life
  • Allianz
  • ERGO
  • Nürnberger Beamte

Für den Musterkunden 30-jähriger Bankkaufmann mit einer Rente von 1.500 Euro ergaben sich die folgenden Top-Versicherungen:

  • Canada Life
  • HDI
  • Nürnberger
  • Basler
  • Dialog
  • Gothaer

Für den Musterkunden 23-jähriger Jura-Student mit einer Rente von 1.000 Euro ergaben sich die folgenden Top-Versicherungen:

  • Europa
  • Volkswohl Bund
  • Nürnberger
  • Gothaer
  • InterRisk

Für den Musterkunden 45-jähriger selbstständiger Friseur mit einer Rente von 3.000 Euro ergaben sich die folgenden Top-Versicherungen:

  • ERGO
  • Stuttgarter
  • Basler
  • Europa
  • Nürnberger
  • ARAG
  • ERGO Direkt

Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger für verschiedene Berufsgruppen

Im Dezember 2017 testete das Institut für Vorsorge und Finanzplanung Tarife der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung. Es handelte sich dabei um einen Testumfang von 38 Anbietern. Das Hauptaugenmerk lag auf sechs Berufsgruppen und vier unterschiedlich gewichteten Kriterien.

Einfluss auf das Gesamtergebnis hatten:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis (50 %)
  • Unternehmensqualität (20 %)
  • Flexibilität (20 %)
  • Transparenz (20 %)

Alles in allem fiel das Ergebnis des Tests sehr positiv aus, da mehr als 70 % der getesteten Tarife mit einer Note zwischen 1,1 und 1,9 abschnitten. Besonders der Bereich des Preis-Leistungs-Verhältnisses muss dabei hervorgehoben werden, denn dort wurde die Note 1,0 mehrmals vergeben.

Berufsgruppenabhängige Testsieger mit der Gesamtnote 1,1 sind:

  • Selbstständige: Europa, Alte Leipziger
  • Kaufmännische Berufe: Alte Leipziger, Hannoversche, Die Bayerische
  • Handwerker: Europa, Alte Leipziger, Hannoversche
  • Medizinische Berufe: Alte Leipziger, Allianz, Swiss Life
  • Auszubildende: Europa
  • Studenten: Allianz, Alte Leipziger, Hannoversche, Die Bayerische, Swiss Life

Spezialisierung auf Berufsunfähigkeitsversicherungen für Beamte

Das Analysehaus softfair führt regelmäßig Leistungsratings für Berufsunfähigkeitsversicherungen durch und bezieht sich dabei sowohl auf selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen, als auch Berufsunfähigkeitszusatzversicherungen. Auch im Test von 2016/2017 wurden dafür, wie bei anderen Vergleichen, bestimmte Kundengruppen zur Überprüfung ausgesucht. Der Fokus lag bei diesem Test vor allem auf bestimmten Leistungsbereichen in den Versicherungsbedingungen.

Für die Berufsgruppen Angestellte, Selbständige, Berufseinsteiger, Ärzte und Sonstige sind die Testsieger folgende:

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Barmenia
  • Basler
  • Condor
  • Continentale
  • Dialog
  • InterRisk
  • IDUNA
  • uniVersa
  • WWK
  • Zurich

Wichtig bei diesem Test ist vor allem das Ergebnis für Beamte, denn softfair fand heraus, dass das Angebot besonders für diese Berufsgruppe sehr gut ist. Es bestehen nämlich viele Tarife, die speziell auf Beamte zugeschnitten sind und daher entsprechende Vertragsbedingungen aufweisen.

Die Besten darunter sind:

  • DBV
  • Nürnberger Beamten
  • IDUNA
  • uniVersa

Variierende Beitragsgestaltung und erschwerte Annahmepolitik bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Öko-Test wurde der Schwerpunkt auf die beiden Kriterien Beitragsgestaltung und Annahmepolitik gelegt. Getestet wurden in diesem Fall 116 Tarife von 35 Anbietern.

Im Bereich der Beitragsgestaltung ergab sich, dass sich die Beiträge zwischen verschiedenen Tarifen oder Anbietern teilweise um knapp 300 Prozent unterscheiden können. Außerdem muss man mit der Zeit mit Mehrkosten rechnen, wenn man die Versicherung bereits sehr früh abschließt.

Was die Annahmepolitik angeht, so ist der Versicherungsabschluss mit mehreren Bedingungen gekoppelt, die im schlimmsten Fall zu erheblichen Einschränkungen führen können. Zwei Faktoren, die einen Einfluss auf den Versicherungsabschluss oder die Bedingungen haben können, sind Vorerkrankungen und die oben bereits erwähnten risikoreichen Berufe. Diese wirken sich schließlich in der Beitragshöhe aus oder können sogar zum teilweisen Leistungsausschluss oder zur vollständigen Ablehnung durch die Versicherung führen.

Insgesamt läuft die Anfragenbearbeitung nur in 19 % der Fälle problemlos ab. Treffen die oben genannten Einflussfaktoren auf einen Kunden zu, gibt es jedoch die Möglichkeit sich an einen Versicherungsexperten zu wenden, der für den Kunden im Voraus anonym bei der Versicherung anfragt.

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich im Bereich Stabilität und Kundenorientierung

Die Ratingagentur Franke & Bornberg hat sich bei ihrem Vergleich ausschließlich auf Kundenorientierung und Stabilität der getesteten Tarife konzentriert. Die Kundenorientierung wurde hierbei in zwei verschiedenen Phasen geprüft: zuerst in der Angebots- und Antragsphase und anschließend bei der Leistungsregulierung. Beide trugen jeweis zu 25 Prozent zum Gesamtergebnis bei. Die andere Hälfte des Ergebnisses ergab sich schließlich aus der Stabilität der angebotenen Tarife.

Bestnoten erreichten:

  • AachenMünchener
  • HDI
  • ERGO
  • Nürnberger
  • Stuttgarter
  • Swiss Life
  • Zurich Deutscher Herold

Die AachenMünchener sticht dabei durch zeitnahe Antragsprüfung, überdurchschnittliche Annahmequote, kundenfreundliche Auftragsbearbeitung, schnelle Leistungsregulierung und stabile Tarife besonders hervor. Doch auch die HDI wird gesondert betont, da sie im Gegensatz zu vielen anderen überdruchschnittliche Rentenhöhen und ein überdurchschnittliches Endalter der Verträge bieten.

Vergleich und Unterstützung durch Experten zur Wahl der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Wichtigkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung steht außer Frage, denn sollte aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder von Invalidität der Beruf nicht mehr weiter ausgeübt werden, kann eine solche Versicherung finanzielle Schwierigkeiten verhindern. Anhand der bereits vorgestellten Testsieger aus verschiedenen Versicherungsvergleichen ist ein Überblick über die zahlreichen Angebote geschaffen, doch muss ein Testsieger nicht immer für jeden die beste Wahl sein.

Auch das individuelle Alter, der Beruf und das Krankheitsbild haben Auswirkungen darauf, welcher Tarif am sinnvollsten wäre. Unterschiede gibt es ohnehin viele zwischen den einzelnen Anbietern, sowohl preislich als auch bezüglich der Leistungen. Empfehlenswert wäre eine Versicherung, die schon dann einspringt, wenn nur 50% Berufsunfähigkeit vorliegen. Andernfalls entsteht schnell die Situation, dass eine andere Tätigkeit aufgenommen werden muss, um die finanziellen Verluste auszugleichen. Um die Versicherung spezifischer nach Ihren Bedingungen auszusuchen empfiehlt es sich darüber hinaus, sich persönlich an Experten zu wenden.