Beitragsanpassung PKV

Eine Beitragsanpassung in der Privaten Krankenversicherung wird von vielen Versicherern regelmäßig durchgeführt – im Regelfall jährlich zum Jahresende. Für eine solche Beitragserhöhung in der PKV gibt es verschiedene Gründe, beispielsweise eine Kostenerhöhung oder das Leistungsangebot.

PKV Beitrag

Der Beitrag für die private Krankenversicherung wird anders ermittelt als es der Beitrag für die gesetzliche Krankenversicherung. Hier ist nicht das Einkommen relevant, sondern Faktoren wie das Alter, der Leistungsumfang oder der Gesundheitszustand bei Beginn der Versicherungszeit.

Standardtarif

Die speziellen Leistungen in diesem Tarif, wie ein Versicherungsschutz, welcher der gesetzlichen Krankenversicherung gleichkommt, begrenzte Beitragszahlungen und geringere Verwaltungskosten, kann auch nur eine bestimmte Personengruppe nutzen.

Basistarif

Mit der Versicherungspflicht für Personen wie Beamte oder Selbstständige, die sich in der PKV versichern müssen, kam auch der Basistarif der PKV am 1. Januar 2009 zustande. Damit auch Personen mit schweren Vorerkrankungen bei der PKV unterkommen können, wurde der Basistarif geschaffen.