Rentenversicherungsbeitrag

Selbstständige und ihre Familienangehörige im Garten- und Landschafts- sowie im Forstgewerbe zahlen ihren Rentenversicherungsbeitrag an die Sozialversicherung für ihre Branche. Freiberufler zahlen ihren Rentenversicherungsbeitrag an die Künstlersozialkasse.

Versicherungskonto

Im Versicherungskonto werden alle Zeiten festgehalten, sodass bei der Prüfung des Renten- und Rehabilitationsanspruchs das gesamte Leben berücksichtigt wird. Zunächst einmal erhält man als Arbeitnehmer eine Versicherungsnummer (VSNR).

Rentenrechner

Die mittels dem Rentenrechner ermittelte Rentenversicherung dient grundsätzlich zur finanziellen Versorgung im Alter. Die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung betrifft im Grunde alle Arbeitnehmer. Davon gibt es nur wenige Ausnahmen.

Hinzuverdienst in der Rente

Durch die neue Flexirente wird mehr Flexibilität gewährleistet, unter anderem auch bezüglich beim Rentner Hinzuverdienst während der Frührente. Ohne eine Kürzung der Rente befürchten zu müssen, können nun bis zu 6.300 Euro im Jahr dazu verdient werden.

Renteninformation

Mit der Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung erhalten Sie wichtige individuelle Informationen und Daten, die Sie beispielsweise benötigen, wenn Sie eine zusätzliche Altersvorsorge in Form einer privaten oder betrieblichen in Erwägung ziehen.

Sofortrente

In den meisten Fällen reicht die gesetzliche Rentenversicherung nicht aus, weshalb eine private nötig ist. Bei den beiden möglichen Optionen der privaten Altersvorsorge handelt es sich um die Sofortrente gegen Einmalbetrag und um die aufgeschobene private Rentenversicherung.

Witwenrente

Damit man eine Witwenrente beantragen kann, muss der verstorbene Partner schon die Rente bezogen oder zumindest fünf Jahre lang Beiträge für die Rentenversicherung bezahlt haben. Für die Witwenrente müssen die vorausgesetzten Ansprüche erfüllt werden.

Rentenarten

Je nach Situation gewährt die deutsche Rentenversicherung verschiedene Rentenarten. Dazu gehören die Altersrente, die Erwerbsminderungsrente und die Rente wegen Todes. Die Erwerbsminderungsrente wird unterschieden in die Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung.

Grundsicherung

Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bezeichnet die finanzielle Unterstützung einer Person, die den notwendigen Lebensunterhalt entweder auf Grund des Alters oder aus gesundheitlichen Gründen auf unabsehbare Zeit nicht mehr selbst aufbringen kann.