Infografiken

So hoch ist der Mindestlohn weltweit

So hoch ist der Mindestlohn weltweit

Der US-Präsident Joe Biden plant ein umfangreiches Corona-Hilfspaket. Mit dem 1,9 Billionen Dollar schweren Programm sollen unter anderem Impfungen beschleunigt, Unternehmen unterstützt und der Mindestlohn auf 15 Dollar (12,37 Euro) pro Stunde angehoben werden.

Wie die Statista-Grafik zeigt, hinken die USA beim gesetzlichen Mindestlohn bisher weltweit hinterher. Laut dem Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung lag der Brutto-Mindestlohn in den Vereinigten Staaten 2020 nur bei umgerechnet 6,48 Euro die Stunde.

Deutschland steht im Vergleich dazu deutlich besser da, mit einem Mindestlohn von 9,35 Euro die Stunde (Stand: 01. Januar 2020). Am höchsten ist der Mindestlohn in Luxemburg (12,38 Euro die Stunde), besonders niedrig ist er in Russland (0,97 Euro die Stunde). Da es zwischen den Ländern zum Teil deutliche Unterschiede bei der Höhe der Lebenskosten gibt, müssen die Mindestlöhne jedoch auch vor dem Hintergrund der jeweiligen Kaufkraft betrachtet werden. Hierbei ergibt sich eine geringfügig andere Reihenfolge der Länder, Spanien liegt dabei vor den USA.