Private Haftpflichtversicherung Test 2018


Testsieger, Testergebnisse, Ratings im Private Haftpflichtversicherung Test 2018



Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder in Betracht ziehen, um sich gegen finanzielle Schwierigkeiten durch unachtsames Verhalten zu schützen. Dabei werden von der Haftpflichtversicherung die Kosten für die Wiederherstellung oder den Ersatz von beschädigten Gegenständen übernommen, sowie auch die Kosten für Folgeschäden, Kosten durch verletzte Personen und die Abwehr von unberechtigten Ansprüchen. Da es nicht nur einen Anbieter sondern direkt eine riesige Auswahl an Anbietern auf dem Markt gibt, kann es schwer fallen, eine Versicherung zu finden, die nicht nur preislich erschwinglich ist sondern gleichzeitig auch gute Leistungen enthält. Bei der Entscheidung für eine dieser vielen Möglichkeiten, kann der Testsieger aus einem private Haftpflichtversicherung Test 2018 behilflich sein.

Wählen Sie den Private Haftpflichtversicherung Testsieger

Wollen Sie sich für eine private Haftpflichtversicherung entscheiden ist es sinnvoll, sich mit den Testsiegern aus unabhängigen Tests auseinanderzusetzen. Wurden diese mit einer sehr guten Qualität bewertet, können Sie die Versicherung bedenkenlos ist Betracht ziehen. Hinzu kommt, dass in vielen Fällen neben der sehr guten Qualität auch der Preis sehr gut und damit sogar günstig ist.

Focus-Money und Handelsblatt vergleichen Haftpflichtversicherungen

Anfang des Jahres 2017 wurden 105 Tarife verschiedener privater Haftpflichtversicherungen von Focus- Money verglichen, wobei die daraus resultierenden Ergebnisse zu 70% von der Leistung und zu 30% vom Preis abhängen.

Voraussetzung für den Einbezug in den Vergleich waren unter anderem:

  • Mindestens 10 Millionen Euro Deckungssumme bei Sach- und Personenschäden
  • Forderungsausfalldeckung, für den Fall, dass der Schaden durch Dritte entstand, diese den Schaden aber nicht ersetzen können
  • Abdeckung von Gefälligkeitsschäden

Bei dem Test wurden jeweils für Alleinstehende und für Familien die besten und sinnvollsten Haftpflichtversicherungen ermittelt. Dabei handelt es sich für Alleinstehende um InterRisk „Konzept XL ohne Beitragsanpassung“, Janitos „Best Selection und Oberösterreichische „Superschutz“ und zwar für Jahreskosten zwischen 45 Euro und 56 Euro. Bei Familien ergaben sich Oberösterreichische „Superschutz“ und S.L.P. „Prima 2016“ bei Jahreskosten zwischen 58 Euro und 76 Euro.

Ratgeber: Haftpflichtversicherung

In dieser kostenlosen Übersicht erhalten Sie die wichtigsten Hinweise, Erläuterungen und Praxistipps zum Thema. Wir senden Ihnen diese gerne per E-Mail zu. Powered by ConvertKit

Bei den Tests des Handelsblatts im März 2017 wurde der Preis außen vor gelassen und stattdessen ausschließlich auf die Leistungen der Versicherungen geachtet. Dabei ergaben sich 19 Tarife für Familien, die mit sehr gut bewertet wurden, und 24 Tarife für Alleinstehende.

Bei derartigen Tests sollte immer darauf geachtet werden, dass möglichst viele verschiedene Angebote verglichen werden, denn neben den vielen guten Bewertungen, ergeben sich auch viele schlechte Bewertungen. So auch in diesem Test, der 23 Tarife für Alleinstehende und 28 Tarife für Familien lediglich mit ausreichend bewerten konnte.

Ergebnisse des Öko-Tests 2017 für Haftpflichtversicherungen

Im Frühjahr 2017 wurden vom Öko-Test diejenigen privaten Haftpflichtversicherungen genauer unter die Lupe genommen, die besonders gute Leistungen versprechen, zu denen auch die Übernahme von Schäden gehört, die nicht im Vertrag enthalten sind. Für so besondere Leistungen müssen die Versicherungsnehmer ordentlich zahlen, sodass Alleinstehende an die 100 Euro leisten müssen und Familien sogar an die 160 Euro. Denken Sie also am besten zwei mal über die besonderen Leistungen zu einem solchen Preis nach.

Zu den Siegern aus dem Öko-Test zählen unter anderem:

  • Haftpflichtkasse Darmstadt („PHV Einfach Besser Plus“ und „PHN Einfach Komplett“)
  • Swiss Life Partner („Prima Plus 2016 mit Sorglospaket“)
  • VHV („Klassik-Garant Exklusiv mit Best-Leistungs-Garantie“)
  • Degenia („Optimum T15“)
  • Janitos („Best Selection“)

Sieger im Haftpflichtversicherung Vergleich 2016

Für das Jahr 2016 wurde vom Deutschen Institut für Service-Qualität ebenfalls ein Vergleich von Haftpflichtversicherungen vorgenommen, wobei Leistungen und Preis zu 50% das Ergebnis ausmachen. Im Vergleich standen 64 Versicherer mit diversen Tarifen, die als Top-Tarife gelten. Obwohl es bei 13 Unternehmen zu einer sehr guten Bewertung kam, schnitten auch 18 mit ausreichend ab und zwei mit mangelhaft. Das Gesamtergebnis ist demnach also weniger zufriedenstellend.

Auf Platz eins im Bereich private Haftpflichtversicherung für Alleinstehende und Familien steht die Österreichische Versicherung. Platz zwei und drei machten Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg (GVO) und InterRisk.

383 Haftpflichtversicherungen für Alleinstehende und Familien im Test

Im Jahr 2015 wurden rund 390 private Haftpflichtversicherungen mit Angeboten sowohl für Alleinstehende als auch für Familien verglichen, wobei das Ergebnis zeigte, dass durchaus Top-Versicherungen vorhanden sind, dafür jedoch Versicherungen mit Grundschutz nicht in dem Ausmaß vorhanden sind. Dabei kamen nur zwei Versicherungen in Frage: ERGO und Gothaer.

Top-Schutz bedeutet allerdings auch nicht gleich Top-Schutz, sodass auch bei den gut bewerteten Versicherungen im einzelnen die Leistungen betrachtet werden sollten. Aus dem Test gingen trotzdem 15 Versicherungen mit sehr guter Bewertung für Familien und Alleinstehende hervor.

Die folgenden Unternehmen gelten zu den Top-Versicherungen, wenn es um den Versicherungsschutz geht:

  • Adcuri, Alte Leipziger,
  • ARAG, AXA,
  • Barmenia, ERGO,
  • Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg, Gothaer,
  • Haftpflichtkasse Darmstadt, Hannoversche,
  • InterRisk, Janitos,
  • Oberösterreichische Versicherung, Rhion (nur Familien),
  • Swiss Life, VHV

Stiftung Warentest: Testsieger beim Haftpflichtversicherung Vergleich

Der letzte Test der Stiftung Warentest zu den privaten Haftpflichtversicherungen war im Jahr 2014 und doch zählen auch diese Testergebnisse, wie viele weitere von unabhängigen Zeitschriften, zu den oft genutzten. Trotz der Alters der Ergebnisse sind einige dort gewonnene Erkenntnisse noch immer aktuell, wie die Tatsache, dass ein Altvertrag gegenüber einem Neuvertrag in der Regel schlechter abschneidet. Aus diesem Grund wird auch Versicherungsnehmern, die bereits eine Versicherung haben, empfohlen, regelmäßig neue Angebote zu vergleichen.

Der Test umfasste 235 Familientarife von denen 80 mit sehr gut bewertet worden sind, 50 allerdings auch mit befriedigend oder weniger.

Zu den Empfehlungen der Stiftung Warentest gehören:

  • Schwarzwälder Direkt (Exklusiv Fair Play und Exklusiv Fair Play Plus)
  • wgv-himmelblau (Familie)
  • Grundeigentümer (Direkt Plus)
  • Ostangler (Exklusiv Fair Play)
  • Docura (Familie/Partner)
  • Astra (Quality)
  • Medien (Komfort)

Finden Sie die ideale Versicherung

Tarifrechner können Ihnen dabei behilflich sein zu erfahren, welche Versicherungen Ihren Wünschen und Ansprüchen entsprechen. Bei bereits bestehenden Versicherungen können Sie anhand des Rechners prüfen, ob Ihrer Versicherung eine andere voraus ist.