Versicherer

ARAG

ARAG

Die ARAG ist die größte deutsche Versicherungsgesellschaft, die sich in Familienbesitz befindet. Der Name des Versicherungskonzerns stellt eine Abkürzung für Allgemeine Rechtsschutzversicherungs-AG dar und gibt bereits einen Hinweis auf die Hauptausrichtung des Unternehmens. Nachfolgend werden alle nützlichen Fakten der Versicherungsgesellschaft aufgeführt.

Die Unternehmensgeschichte der ARAG 

Im Jahre 1935 gründete Heinrich Faßbender, Jurist und Verleger, die Deutsche Auto-Rechtsschutz Aktien-Gesellschaft. Mit seiner Geschäftsidee wollte er es jedem ermöglichen, sein Recht zu verteidigen – nicht nur den finanziell Privilegierten. Durch die steigende Anzahl an Kraftfahrzeugen verliefen die ersten Geschäftsjahre durchaus lukrativ. Allerdings waren während des Krieges nur noch wenige Autos in Privatbesitz und zugelassen, weswegen der Rechtsschutz ausgeweitet wurde, um nun auch Fußgänger und Radfahrer zu versichern. Zusätzlich bot man auch einen Rechtsschutz bei Fahrstuhlbenutzung oder bei Unfällen mit Straßenbahnen an, um das Angebot noch weiter auszuweiten.  

Nach dem Krieg engagierte sich auch Faßbenders Sohn, Dr. Walter Faßbender, in dem Versicherungsunternehmen und ab 1947 bildeten dieser und Adolf Schulten den Vorstand der ARAG. Sie strebten einen allgemeinen Rechtsschutz an, der 1949 auch genehmigt wurde. Die Sicherheit, die die neugegründete Bundesrepublik als Rechtsstaat versprach, ermutigte die Menschen zum Abschluss eines allgemeinen Rechtsschutzes. Aus dem so erfolgten wirtschaftlichen Auftrieb heraus, wurde der Name der ARAG in Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-Aktiengesellschaft umgeändert. 

In den nächsten zehn Jahren lag insbesondere die Expansion des Unternehmens im Fokus: In den Niederlanden, in Italien und in Belgien wurden ab den 1960ern internationale Gesellschaften gegründet. Aber nicht nur geographisch betrachtet, erweiterte die ARAG ihr Angebot, sondern auch bezüglich verschiedener Versicherungssparten. So wurden 1962 durch die Gründung der Tochtergesellschaft ARAG-Saar Allgemeine Rechtsschutzversicherungs GmbH beispielsweise Sachversicherungen möglich. Zudem wurden auch die Weichen für die ARAG Lebensversicherungs-AG gelegt.  

Die Geschäfte liefen in den darauffolgenden Jahren weiterhin so gut, dass mehrere internationale Gesellschaften gegründet wurden – darunter auch 1989 in Nordamerika. 

Seit 1998 besitzt Dr. Paul-Otto Faßbender die meisten Unternehmensanteile und nimmt damit auch den Vorstandsvorsitz ein. Unter seiner Leitung wurden unter anderem 2003 umfassende Reformen umgesetzt, die dem Unternehmen Kosten ersparen und die internen Strukturen straffen sollten. Infolgedessen verloren aber etwa ein Viertel der Beschäftigten ihre Arbeitsstelle. Die Bemühungen von Dr. Paul-Otto Faßbender haben jedoch auch dazu geführt, dass die internationalen Bestrebungen fortgesetzt wurden: Seit 2006 werden mehr Rechtsschutzverträge außerhalb von Deutschland abgeschlossen und die Hälfte der Mitarbeiter sind im Ausland beschäftigt. Im Jahr 2019 ist die ARAG in insgesamt 17 verschiedenen Ländern vertreten. Darüber hinaus finden konsequent Modernisierungen im Service und im Bereich der angebotenen Produkte statt, wodurch die Aktualität der ARAG über die Jahre hinweg bewahrt wird. 

Insgesamt ist es also den Anstrengungen dreier Generationen zu verdanken, dass die ARAG im Jahr 2010 ihr 75. Jubiläum feiern durfte und sich als größte deutsche Versicherungsgesellschaft in Familienbesitz bezeichnen darf. 

Welche Versicherungen bietet die ARAG an? 

Das Produktportfolio der ARAG ist der langen Unternehmensgeschichte entsprechend weitgefächert. Natürlich ist die ARAG vor allem für ihren Rechtsschutz bekannt und wurde hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet. Zum Beispiel erhielt sie im Juni 2019 zum sechsten Mal in Folge vom TÜV Saarland im Bereich des Schaden-Services die Note sehr gut. 

Andere Versicherungssparten der ARAG können im Vergleich aber durchaus mithalten, da die ARAG weitaus mehr kann als nur Rechtschutz. Es lassen sich als Kunde etwa unter anderem Haftpflicht, Hausrat und Unfall-Schutz abschließen. Selbst bezüglich der Gesundheit schneidet die ARAG besonders gut ab: Im Dezember 2018 wurde sie beispielsweise durch die Stiftung Warentest mit der Note sehr gut (0,8) für ihre Krankenhauszusatzversicherung ausgezeichnet.  

Es lassen sich viele weitere Testurteile in den unterschiedlichsten Versicherungssparten finden, die eine ähnliche Einschätzung über die Leistung der ARAG abgeben. In diesem Zusammenhang ist es auch wenig verwunderlich, dass die ARAG 2019 von Deutschland Test und Focus Money als Deutschlands bester Versicherer bewertet wurde. 

Alles in allem ist die ARAG demnach eine Versicherungsgesellschaft, die eine große Auswahl an verschiedenen Versicherungen mit guten Leistungen anbietet. 

Diese Versicherungen werden angeboten

  • Auto-Schutz­brief
  • Betriebs- und Berufs­haft­pflicht
  • Cyber­ver­si­che­rung
  • Haus­rat­ver­si­che­rung mit Ele­men­tar- / Natur­ge­fah­ren­bau­stein
  • Haus­rat­ver­si­che­rung ohne Ele­men­tar- / Natur­ge­fah­ren­bau­stein
  • Pri­vate Haft­pflicht­ver­si­che­rung
  • Pri­vate Unfall­ver­si­che­rung
  • Rei­se­ver­si­che­run­gen
  • Sach­ver­si­che­rung (Indus­trie/Gewerbe)
  • Tech­ni­sche Ver­si­che­rung
  • Tier­ver­si­che­rung
  • Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung mit Ele­men­tar- / Natur­ge­fah­ren­bau­stein
  • Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung ohne Ele­men­tar- / Natur­ge­fah­ren­bau­stein

Kontakt

Anschrift ARAG Platz 1
40472 Düs­sel­dorf
Tele­fon 0211-98700-700
Fax 0211-963-2850
E-Mail ‎service@arag.de
Internet https://www.arag.de