Riester-Rente

Hannoversche Riesterrente

Die Hannoversche Riesterrente – Förderung und Steuervorteile für eine garantierte lebenslange Rente

Hannoversche Lebensversicherung

Die Hannoversche Riesterrente ist eine Form der privaten Altersvorsorge in Deutschland, die staatlich gefördert wird. Sie haben die Möglichkeit, regelmäßig in einen Vertrag einzuzahlen, um im Alter von den erarbeiteten Zulagen und Steuervorteilen zu profitieren.

Für wen ist die Hannoversche Riesterrente geeignet?

Wenn Sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, ist die Riesterrente besonders für Sie geeignet. Aber auch für Selbstständige, die einen versicherungspflichtigen Partner haben, sowie für Beamte kann die Riesterrente von Vorteil sein.

Ist die Riesterrente sinnvoll?

Ja, sie ist es! Die Riesterrente ermöglicht es Ihnen, mithilfe der staatlichen Förderung und den Steuervorteilen, eine zusätzliche finanzielle Absicherung im Alter aufzubauen.

Wie wird die Riesterrente gefördert?

Staatliche Zulagen und Steuervorteile sind die Hauptbestandteile der Förderung. Je nach persönlichen Verhältnissen, wie beispielsweise der Anzahl Ihrer Kinder, können die Zulagen variieren.

Welche Steuervorteile gibt es in der Riesterrente?

Ihre jährlichen Beiträge zur Riesterrente können bis zu einem bestimmten Höchstbetrag von der Steuer abgesetzt werden, was Ihre jährliche Steuerlast reduziert.

Was ist der Höchstbeitrag für die Riesterrente?

Der jährliche Höchstbeitrag, den Sie steuerlich geltend machen können, wird regelmäßig angepasst.

Was sind Vorteile und Nachteile der Hannoversche Riesterrente?

Ein wesentlicher Vorteil ist die staatliche Förderung und die Garantie auf die Rückzahlung Ihrer Beiträge. Ein potenzieller Nachteil könnte die eingeschränkte Flexibilität im Vergleich zu anderen Anlageformen sein.

Wie wird die Hannoversche Riesterrente versteuert?

Im Alter müssen Sie auf die Auszahlungen der Riesterrente Steuern zahlen. Allerdings ist in vielen Fällen der persönliche Steuersatz im Rentenalter niedriger.

Ist die Riesterrente vererbbar?

Ja, unter bestimmten Bedingungen können Sie Ihre Riesterrente an Ihren Ehepartner oder Ihre Kinder vererben.

Wie wird die Hannoversche Riesterrente ausgezahlt?

Die Riesterrente der Hannoversche wird Ihnen monatlich als lebenslange Rente ausgezahlt.

Fallen Krankenkassenbeiträge auf die Riesterrente an?

Ja, es können Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung auf die Riesterrentenzahlungen anfallen.

Kann die Riesterrente gepfändet werden?

Während der Ansparphase ist Ihr Kapital vor Pfändungen sicher. Bei Auszahlung kann es jedoch zu Pfändungen kommen, abhängig von Ihrer individuellen Situation.

Sind Zuzahlungen bei der Hannoversche Riesterrente möglich?

Ja, neben den regulären Beiträgen können Sie auch Sonderzahlungen leisten, um Ihren Rentenanspruch weiter zu erhöhen.

Aktualisiert am 30. Oktober 2023