Infografiken

Stagnierende Umsätze bei Logistikern

Stagnierende Umsätze bei Logistikern

Das Jahr 2020 war für die meisten Logistikunternehmen weltweit wenig erfolgreich. Viele Logistiker haben, wenn überhaupt, nur leichte Umsatzveränderungen im Vergleich zum Vorjahr vernommen. Nicht etwa die Deutsche Post DHL Group – der größte deutsche Logistikkonzern konnte den Umsatz 2020 immerhin um 3,5 Milliarden Euro gegenüber 2019 steigern. Auch die DSV Panalpina (15,6 Mrd. Euro) und die US-amerikanischen Expeditors (10,1 Mrd. Euro) weisen ein Umsatzwachstum von 26 beziehungsweise 19 Prozent auf, wie die Statista-Grafik zeigt.

Für die Deutsche Post geht es auch in 2021 gewinnbringend weiter. Der Logistikkonzern meldet einen Rekordgewinn von 1,9 Milliarden Euro im ersten Quartal und damit mehr als dreimal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Vor allem weil sich die Auftragslage für Deutsche Post und DHL während der Pandemie auf einem gleichbleibend hohen Niveau befindet.