Infografiken

So viel geben EU-Haushalte für Essen und Trinken aus

So viel geben EU-Haushalte für Essen und Trinken aus

Rund ein Zehntel der Konsumausgaben privater Haushalte in Deutschland entfallen auf Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke. Damit liegt die Bundesrepublik noch unter dem EU-Durchschnitt von 2018, wie die Grafik zeigt. Laut Daten von Eurostat werden europaweit etwa 12 Prozent der Konsumausgaben für Lebensmittel investiert.

Das Gros des ausgabefähigen Einkommens verwenden privaten Haushalte für Konsum­ausgaben. Das sind im Einzelnen die Ausgaben für Essen, Wohnen, Bekleidung, Gesundheit, Freizeit, Bildung, Kom­munikation, Verkehr sowie Beherbergungs- und Gaststätten­dienst­leistungen. Der Anteil an Nahrungsmitteln und Getränken ist in fortschrittlichen Nationen typischerweise geringer als in weniger entwickelten Ländern. Dies zeigt sich in der EU insbesondere am Beispiel Rumänien – Lebensmittel machen hier rund ein Viertel der privaten Konsumausgaben aus.