Infografiken

IT-Sicherheitsmarkt soll 2025 die 10-Mrd.-Euro-Grenze knacken

IT-Sicherheit gewinnt in Deutschland mit sich häufenden Hacker- und Phishing-Attacken immer mehr an Relevanz. Die Branchenexpert:innen von Bitkom rechnen 2022 mit Ausgaben von rund 7,8 Milliarden Euro für Hardware, Software und Services im Bereich der IT-Sicherheit – so viel wie noch nie zuvor in die Systemsicherheit investiert wurde. Bis zum Jahr 2025 sollen diese Ausgaben bis auf rund 10,3 Milliarden Euro ansteigen. Wie die Statista-Grafik zeigt, steigen die Ausgaben in der Bundesrepublik seit 2020 stetig mit einer jährlichen Wachstumsrate von über zehn Prozent an.

„Cyberangriffe sind für die Wirtschaft zu einer existenziellen Bedrohung geworden. Für Unternehmen und Verwaltungen ist eine hohe IT-Sicherheit überlebensnotwendig und muss fester Bestandteil guten Managements sein. Zudem hat die Corona-Krise die Verwundbarkeit vieler Firmen aufgezeigt“, sagt Bitkom-Hauptvorstand Udo Littke.