Infografiken

Hundai, Heinken und Co.

Hundai, Hiundai oder doch Hyundai? Wer sich bei der korrekten Schreibweise des südkoreanischen Automobilkonzerns unsicher ist, ist damit nicht allein. Der britische Finanzdienst-Vergleicher money.co.uk hat die am häufigsten falsch geschriebenen Markennamen im Internet ermittelt; mit durchschnittlich etwa 605.000 falschen Sucheinträgen im Monat auf den gängigen Suchmaschinen ist Hyundai der größte Fehlerteufel unter den großen Marken.

Wie die Statista-Grafik zeigt, schleicht sich vor allem bei Automarken gerne mal ein Fehler ein. Platz zwei und drei belegen die italienischen Sportwagen-Fabrikanten Lamborghini (365.000 Fehler) und Ferrari (123.000 Fehler). Unter den Top 10 der fehleranfälligsten Markennamen befindet sich auch der US-amerikanische Speiseeis-Hersteller Häagen-Dasz. Das Unternehmen wurde 1961 von einem polnischstämmigen Ehepaar in New York gegründet. Der komplizierte dänisch anmutende Markenname ist frei erfunden und sollte für die Ohren der Kundschaft in den USA europäisch klingen. Lustigerweise bedeutet “Das” oder auch “Dass” im Dänischen und anderen skandinavischen Sprachen so viel wie “Plumpsklo”.