Gebäudeversicherung Test


Testsieger, Testergebnisse, Ratings im Wohngebäudeversicherung Test


Wer sich mit der Entscheidung für eine Gebäudeversicherung schwer tut, kann die Testsieger des Gebäudeversicherung Test 2019 aus verschiedenen, unabhängig durchgeführten, Versicherungsvergleichen zurate ziehen. Auf diese Art können Sie die ideale Versicherung zum Schutz Ihres Hauses finden.

Solche Gebäudeversicherung Tests wurden beispielsweise von der Stiftung Warentest, Öko-Test oder Focus-Money durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass Versicherungsnehmer durch einen sorgfältigen Vergleich neben den umfangreichen Leistungen auch niedrige Preise entdecken können. Wer eine Immobilie besitzt, kann ohne Wohngebäudeversicherung schnell in Unkosten geraten, wenn am Gebäude Schäden durch einen Brand oder Sturm entstehen. Um einer solchen Situation vorzubeugen, lohnt es sich, die verschiedenen Versicherungen zu vergleichen und die richtige für sich zu entdecken.

Wie hoch der Preis einer Wohngebäudeversicherung in Deutschland ausfällt, liegt unter anderem an der Gefahrenzone des Standorts des Gebäudes, an der Bauartklasse und dem Baujahr des Gebäudes. Tarife gibt es für Gebäudeversicherungen genug, doch jemandem ohne Fachkenntnisse dürfte es schwer fallen, die kleinen Tücken der Versicherungen zu erkennen und unter dem breiten Angebot die richtige Versicherung zu finden. Um sich einen Überblick zu verschaffen dienen die Testergebnisse aus Gebäudeversicherung Test.

Gebäudeversicherung Test mit den aktuellen Testsiegern

Focus-Money nahm im Frühjahr 2019 in Zusammenarbeit mit Franke unhd Bornberg einen Vergleich von Wohngebäudeversicherungen vor. Im Test inbegriffen waren 35 Tarife von 22 Anbietern, bei denen es sich ausschließlich um Versicherungen mit Top-Schutz handelte. Dieser ist dann vorhanden, wenn auch in den folgenden Fällen Versicherungsschutz gewährt wird:

  • Überspannungsschäden
  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Frost- und sonstige Bruchschäden an Ableitungsrohren
  • Schäden an Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren
  • Bewegungs- und Schutzkosten

Neben den Leistungen floss im Gebäudeversicherung Test auch der Preis für die Versicherungen zu 30% in das Ergebnis mit ein. Zusätzlich wurde ein Musterhaus gewählt, dass als Beispiel für den Test verwendet wurde. Das Musterhaus war in diesem Fall ein Einfamilienhaus mit 134 qm, Baujahr 2015. Außerdem wurden fünf potentielle Standorte ausgewählt, um die verschiedenen Wohnlagen einzubeziehen. Die besten Bewertungen bekamen HDI mit dem Tarif Wohngebäude Premium und WGV mit dem Tarif Optimal.

Dahinter reihten sich diese Versicherer ein:

  • Janitos (Best Selection)
  • AXA (BOXflex EFH/ZFH Summenmodell)
  • Konzept und Marketing (allsafe domo)
  • Waldenburger (Premium)
  • Helvetia (Komfortschutz Variotarif)

Leistungen im Gebäudeversicherung Test

Der von Ascore Das Scoring durchgeführte Gebäudeversicherung Test im Jahr 2016 wurde ausschließlich hinsichtlich der reinen Leistungen durchgeführt, sodass Mehrleistungen nicht zu einer besseren Bewertung führten. Aus diesem Grund sollten Interessierte sich die Versicherungsbedingungen genau ansehen, denn so kann es sein, das der gleiche Schaden bei verschiedenen Versicherungen zu einer unterschiedlichen Summe versichert ist.

Von den 30 verglichenen Anbietern gingen vier als Testsieger mit den besten Bewertungen hervor:

  • Konzept & Marketing (allsafe domo)
  • Interlloyd (Eurosecure-Plus)
  • Gothaer (WEZ 2014 Topschutz inklusive Plusdeckung)
  • InterRisk (Wohngebäude XXL)

Drei Testsieger laut DISQ bei Gebäudeversicherungen

Von 12 Versicherern, die das DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) im Jahr 2016 bezüglich ihrer Wohngebäudeversicherung testete, bekam über die Hälfte eine gute oder sehr gute Bewertung. Bis auf eine der übrigen Anbieter, die nur eine ausreichende Bewertung erzielen konnte, handelt es sich um befriedigende Bewertungen. Im Gebäudeversicherung Test inbegriffen war sowohl der Vergleich der Leistungen als auch der Preise.

Ganze 58% Preisunterschied bestehen zwischen den günstigsten und den teuersten Versicherungen im Test, doch kann damit nicht gesagt werden, dass die besten Versicherungen die teuersten waren.

Die drei Gewinner des Tests sind:

  • HUK-Coburg (Classic)
  • DEVK (VGB 2013 Komfort-Schutz)
  • Bruderhilfe (Classic)

Stiftung Warentest: Testsieger im Gebäudeversicherung Test

Im Jahr 2016 hat die Stiftung Warentest nach fünfjähriger Pause wieder Wohngebäudeversicherung miteinander verglichen und dabei direkt 97 Angebote mit einbezogen. Abgesehen vom klassischen Dreifachschutz, der bei Leitungswasser-, Feuer-, Sturm- und Hagelschäden Schutz bietet, wurden fünf weitere Leistungen bei dem Vergleich betrachtet:

  • Versicherung bei grober Fahrlässigkeit
  • Übernahme von Abbruch- und Aufräumkosten
  • Mehrkosten bei Neubau durch neue Auflagen
  • Dekontamination
  • Übernahme von Überspannungsschäden

Von der Vielzahl an Angeboten, die im Gebäudeversicherung Test gegenüber gestellt wurden, gehören 30 zu den Empfehlungen der Stiftung. Bei ihnen handelt es sich um Versicherungen, die neben dem Grundschutz auch die zuvor erwähnten Zusatzleistungen beinhalten. Neun der Angebote können dagegen nur eingeschränkt empfohlen werden, da sie auch bei den Zusatzleistungen Einschränkungen aufzeigen.

Von einer Benotung wurde in diesem Gebäudeversicherung Test abgesehen. Dafür wurden sowohl für günstige als auch teure Wohnorte Empfehlungen angegeben, bei denen es sich um besonders preiswerte Versicherungen mit gleichzeitig guten Leistungen handelt.

Die Empfehlungen für Bestandsimmobilien sind Bruderhilfe (Classic), HUK24 (Classic und Classic Plus) und HUK-Coburg (Classic und Classic Plus). Für Neubauten handelt es sich dabei um Die Bayerische (Komfort und Prestige), HUK24 (Classic) und WGV (Optimal).

Allianz (Sicherheit Plus), Janitos (Best Selection 2013) sowie Medien (Top und Premium) sind die Empfehlungen der Stiftung Warentest für Elementarschadenversicherungen, die auch dann leisten, wenn Schaden durch Hochwasser und Rückstau entstanden ist.

Da es in den letzten Jahren viele Anpassungen von Seiten der Versicherer gab, ist es auf Grund des länger vergangenen Testdatums sinnvoll, die Ergebnisse zu überprüfen und weitere aktuellere Tests hinzuzuziehen.

Testsieger im Preis-Leistungs-Verhältnis im Gebäudeversicherung Test

Im Test von Euro am Sonntag und Innosystems ging es um das Preis-Leistungs-Verhältnis von Gebäudeversicherungen. Für die Aufnahme in den Test mussten die Versicherungen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, bei denen es sich beispielsweise um Leistungen bei grober Fahrlässigkeit handelt. Euro berücksichtigte dabei auch Tarife mit Schutz bei Elementarschäden, da sich diese zunehmend als wichtig herausstellen. Verglichen wurden dann die Preise der Versicherungen, von denen die bestimmten vorausgesetzten Leistungen gewährleistet wurden. Ein Modellhaus mit besitmmten Voraussetzungen diente als Muster für den Vergleich, sodass Interessierte bei diesem Test ihre eigenen Bedingungen mit denen des Modellhauses vergleichen müssen, um zu wissen, ob die Ergebnisse auch für sie zutreffen würden.

Die folgenden Versicherungen wurden durch den Gebäudeversicherung Test als die Besten bewertet:

  • VdVa
  • Domcura
  • Basler

Allerdings sind die bestbewerteten Versicherer nicht auch gleich diejenigen, die uneingeschränkten Schutz bieten. Denn durch den Test wurde außerdem herausgefunden, dass beispielsweise oft der Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit versprochen wird, dann jedoch an anderer Stelle stark eingeschränkt wird. Die Bayerische, Medien und die Ostangler Brandkasse stachen dadurch hervor, dass sie die zuvor genannten Einschränkungen nicht vornahmen. Auch sie waren im Gesamtrating unter den besten 10.

Zusätzlich kam bei dem Gebäudeversicherung Test heraus, dass durch die Wahl einer günstigeren Versicherung mehrere hundert Euro gespart werden können. So zahlen Versicherungsnehmer für die teuerste Versicherung 1082 Euro im Jahr, während sie bei der günstigsten für nur 405 Euro jährlich versichert sind. Die Preisdifferenzen verstärken sich dabei noch, wenn auch ein Schutz bei Elementarschäden mitversichert sein soll.

Sind für Interessierte die Kosten für die Versicherung dennoch zu hoch, kann die Wahl auf einen Tarif mit einer höheren Selbstbeteiligung fallen. So werden die Beiträge geringer, das Haus ist aber bei Schäden versichert.

Öko-Test Testsieger unter Gebäudeversicherungen

Auch das Magazin Öko-Test hat im Jahr 2015 Gebäudeversicherungen verglichen und dabei diejenigen Versicherungen als Testsieger ernannt, die möglichst Top-Leistungen zu angemessenen Preisen gewährleisten, denn die Preise für die Versicherungen variieren extrem auf dem Markt und auch bezüglich der Leistungen kann man sich nicht bei jeder Versicherung sicher sein. Auch Versicherungen mit eingeschränktem Versicherungsschutz haben dabei Eingang in den Test gefunden.

Von den 76 verglichenen Tarifen von 36 Anbietern wurden vier mit der Bestnote ausgezeichnet, wobei zwei der Tarife vom gleichen Anbieter stammen. Der Zusatzschutz vor Elementarschäden ist allerdings in keinem der Siegertarife vorhanden:

Die einzige Versicherung, die von Öko-Test als sehr gut bewertet werden konnte, bei der auch Schutz bei Elementarschäden durch Überschwemmung oder Lawinen beispielsweise enthalten ist, stellt der XXL-Tarif der InterRisk dar. Premium von DEVK, Ambiente Top von Basler und Top 2013 vom Häger-Versicherungsverein konnten in dieser Kategorie mit gut abschneiden.

Wie auch zuvor schon festgestellt, kann auch im Öko-Tets wahrgenommen werden, dass die Beiträge für eine Gebäudeversicherung sehr unterschiedlich ausfallen. Eine Theorie, warum dies so ist, besteht darin, dass in den letzten Jahren vermehrt Umweltkatastrophen vorkamen, durch die die Versicherer hohe Summen aufbringen mussten. Hohe Preise könnten also der Ausgleich dazu sein.

Trotz der teilweise unfairen Preise ist die Entwicklung der Tarifbedingungen laut Öko-Test als positiv zu bewerten. Dies liegt daran, dass sich das Leistungsspektrum vieler Versicherer in den letzten Jahren in einigen Punkten erweitert hat und dass bestimmte Aspekte mittlerweile zu den Grundleistungen zählen. So wird bespielsweise die Deckung bei grober Fahrlässigkeit häufiger in die Tarifbedingungen aufgenommen. Da die meisten Tests dies inzwischen als wichtigen Faktor ansehen, ist es möglich und empfehlenswert, dass diese Entwicklung in Zukunft weitergeführt und ausgebaut wird.

Versicherungsbedingungen im Fokus des Gebäudeversicherung Test von Franke und Bornberg

Die Ratingagentur Franke und Bornberg führt regelmäßig Tests durch, teilweise für oder in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachzeitschriften. So hat die Agentur Mitte 2017 auch Gebäudeversicherungen verglichen. Dabei konzentrierte sich der Test ausschließlich auf die Versicherungsbedingungen. Unterschieden wurden dabei die drei üblichen Tarifkategorien:

  • Grundschutz: ohne Mindestleistungen, günstige Beiträge
  • Standardschutz: Aufräumungs- und Abbruchkosten, Überspannungsschäden als Mindestleistungen
  • Topschutz: Standardschutz zuzüglich Bewegungs- und Schutzkosten, Ableitungs-, Wasserzuleitungs- und Heizungsrohe

Dabei ergab sich, dass im Grundschutz kein Versicherer die Bestnote sichern konnte und nur Condor mit der Bewertung sehr gut herausstechen konnte. Was den Standard- und Top-Schutz angeht, wurden bessere Ergebnisse erzielt. In diesen Kategorien gab es einige hervorragende Bewertungen.

Als Sieger gingen folgende Versicherer hervor:

  • ARAG
  • Axa
  • Continentale
  • Helvetia
  • Genrali
  • InterRisk
  • Janitos
  • Universa
  • VHV

Kundenzufriedenheit im Gebäudeversicherung Test

Aufgrund der Tatsache, dass sich potentielle Versicherungsnehmer von der Meinung anderer Versicherungsnehmer stark beeinflussen lassen, hat ServiceValue Kundenerfahrungen zusammengefasst, um bei der Entscheidung weiterzuhelfen.

Sechs Kategorien bildeten die Grundlage der Gesamtwertung:

  • Tarifleistung
  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Schadenregulierung
  • Kundenkommunikation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Ergebnis: 8 Versicherer galten als sehr fair und 7 als gut, nur eine Versicherung bekam ein ausreichend, der Rest lag bei befriedigend.

Dies sind die Testsieger:

  • VHV
  • Württembergische
  • Allianz
  • AachenMünchener
  • Debeka

Ein Gebäudeversicherung Rechner kann Sie dabei unterstützen, bei den ganzen Testsiegern den Überblick zu behalten und zu einem fairen und angemessenen Preis auch gute Leistungen zu erhalten.