Infografiken

England hat das wertvollste Team der EM

England hat das wertvollste Team der EM

England geht mit einem Kader von über 1,2 Milliarden Euro Marktwert in die Fußball-Europameisterschaft 2021. Jeder Spieler bei den “Three Lions” hat also im Schnitt einen Marktwert von rund 49 Millionen Euro. Damit führt die englische Nationalelf die Liste der EM-Teilnehmerländer an. Wie die Statista-Grafik auf Basis der Daten von transfermarkt.de zeigt, wird auch die französische Mannschaft mit über einer Milliarde Euro bewertet und steht damit auf Rang 2 vor Deutschland (936,5 Millionen Euro), Spanien (915 Millionen Euro) und Portugal (872,5 Millionen Euro).

Den geringsten kumulierten Marktwert weist die Nationalmannschaft von Finnland auf. Die 26 Spieler der “Uhus”, wie sie in ihrer Heimat genannt werden, bringen es gemeinsam auf einen Marktwert von etwa 45 Millionen Euro. Wertvollster Spieler ist der ehemalige Schalke-Stürmer Teemu Pukki mit rund sieben Millionen Euro.

Als teuersten Spieler identifiziert transfermarkt.de Frankreichs Stürmer Kylian Mbappé. Der 22-Jährige kommt mit einem Preisschild von rund 160 Millionen Euro. Der Engländer Harry Kane folgt dem Paris St. Germain-Star auf dem zweiten Platz mit etwa 120 Millionen Euro. Wertvollster Spieler der deutschen Nationalelf ist Joshua Kimmich – mit rund 90 Millionen Euro belegt er Rang acht der teuersten Spieler dieser Europameisterschaft.