Infografiken

Diese Länder konnten die Tour de France gewinnen

Diese Länder konnten die Tour de France gewinnen

Tadej Pogacar gewinnt zum zweiten mal hintereinander die Tour de France. In 82 Stunden und 56 Minuten absolvierte der Slowene die 21 Etappen. Neben dem Gesamtsieg sicherte sich Pogacar auch das Trikot der Berg- und der Nachwuchswertung. Durch seine beiden Siege in den letzten Jahren gehört Slowenien nun zu den Top 10 Radsport-Nationen. Platz eins belegt mit deutlichem Abstand Frankreich – ganze 36 Siege verzeichnet das Heimatland der Tour. Nachbar Belgien folgt auf dem zweiten Rang mit 18, Spanien bringt es auf 12 Gesamtsiege. Den vierten Rang mit 10 gewonnenen Radtouren würde sich Italien eigentlich mit den USA teilen, wäre Lance Armstrong seine sieben Siege nicht wegen Dopings aberkannt worden. Deutschland konnte das gelbe Trikot bisher nur einmal mit Jan Ullrich nach Hause holen.

Sollte Pogacar seine Form noch länger beibehalten, könnte er in die Riege der Top-Fahrer aufsteigen. Mit seinen 22 Jahren hat der Slowene bereits zwei Siege auf dem Konto. Die erfolgreichsten Fahrer der Tour de France Anquetil, Merckx, Hinault und Induráin haben das prestigeträchtige Rennen jeweils fünfmal gewinnen können.