Infografiken

Die erfolgreichsten Netflix-Serien

Die südkoreanische Erfolgsserie Squid Game ist der neue Star unter den Netflix-Shows. Die neun Folgen lange Geschichte um eine mörderische Gameshow und ihre Teilnehmer:innen hat binnen kürzester Zeit nach Veröffentlichung einen weltweiten Hype generiert. Laut Angaben von Netflix haben im Oktober bereits 111 Millionen Accounts die Serie angesehen – damit wurde der bisherige Spitzenreiter Bridgerton deutlich überboten.

Wie die Statista-Grafik auf Basis der Unternehmensdaten zeigt, haben etwa 82 Millionen Accounts weltweit mindestens zwei Minuten der ersten Staffel Bridgerton gesehen. Die Messung der Daten konzentriert sich dabei auf den Zeitraum von 28 Tagen nach Erstausstrahlung. Platz zwei und drei belegen Lupin und The Witcher mit jeweils 76 Millionen Nutzer:innen weltweit vor Sex/Life und der dritten Staffel von Stranger Things (beide 67 Millionen).

Bei Betrachtung der Anzahl an Stunden, die User:innen mit den Serien verbracht haben, bietet sich ein leicht verändertes Bild. Squid Game und Bridgerton stehen zwar auch hier an der Spitze, jedoch wird das Podium von Haus des Geldes Staffel Vier (619 Millionen Stunden) komplettiert. Bei dieser Metrik spielen allerdings auch Faktoren wie die Anzahl der Folgen und deren Länge eine Rolle.