Infografiken

Das läuft im öffentlichen Fernsehen

Das läuft im öffentlichen Fernsehen

Die Programm-Macher:innen der ARD sorgen derzeit offenbar für ordentlich Unruhe im Sender. Im Mittelpunkt stehen dabei Überlegungen, die Sendeplätze der Politmagazine zu reduzieren und den Weltspiegel vom frühen Sonntag- auf den späten Montagabend zu verlegen. Derzeit machen journalistische Formate rund 43 Prozent des Programms aus, wie die Statista-Grafik zeigt. Den Unterzeichner:innen eines offenen Briefes an die Intendant:innen und Direktor:innen der ARD stoßen die Pläne sauer auf: „Die geplanten Reformen würden die investigative, politische Berichterstattung deutlich beschneiden.“ Programm-Chefin Christine Strobl sieht das anders: “Wir wollen die politische Berichterstattung im Ersten und der Mediathek ausbauen und einen neuen Schwerpunkt ,investigativen Journalismus’ schaffen,” So Strobl gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Und was hat “Das Erste” sonst noch im Programm. Serien, Filme und Fernsehspiele machen 35 Prozent des Programms aus. An dritter Stelle liegen mit etwas mehr als zehn Prozent Shows, Spiel- und Quizsendungen. Damit entspricht das ARD-Programm im Großen und Ganzen dem des ZDF.