Infografiken

China-Skepsis auf Allzeithoch

China-Skepsis auf Allzeithoch

Die Kommunistische Partei Chinas hat kürzlich ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Dabei wurden natürlich nur die positiven Errungenschaften und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes unter ihrer Führung hervorgehoben. Im Ausland wird der chinesische Weg jedoch von den meisten eher kritisch gesehen.

Wie die Statista-Grafik auf Basis aktueller Daten des Pew Research Centers zeigt, hat der Großteil der weltweit befragten Personen eine eher negative Haltung gegenüber China. Am größten ist die Missbilligung in Japan – 88 Prozent der Befragten haben hier angegeben eine eher negative Einstellung zu China zu haben. Auch in Südkorea, den USA und Deutschland haben über 70 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen eine kritische Grundhaltung. Auch auf dem von der Volksrepublik China beanspruchten Inselstaat Taiwan sind die Bürger vorrangig gegen die Regierung des Festlands.

Die Ressentiments beruhen sicherlich auf den jahrelangen Konflikten zwischen den beiden Ländern. Diese Konflikte sind auch Gegenstand der großen Abneigung in den europäischen Ländern. Die fehlende Anerkennung der Souveränität von Hongkong und Taiwan sowie Unterdrückung von politischen Oppositionen und der Pressefreiheit, wie im Fall des kürzlich geschlossenen pro-demokratischen Zeitung “Apple Daily”, verstärken die China-Kritik zunehmend.