Brutto Netto 2018 Rechner


Mit dem Brutto Netto 2018 Rechner vom Brutto zum Netto.



Mit dem Brutto Netto 2018 Rechner lässt sich das Nettoeinkommen vom Bruttoeinkommen unter Berücksichtigung aller Steuern und Sozialabgaben berechnen. Denn sicher ist die Tatsache, was jedoch oft verkannt wird, dass die Sozialabgaben oft sogar einen größeren Teil als die Steuern ausmachen und so das Einkommen zusätzlich schmälern. Was die Art der Steuer- und Sozialabgabenerhebung angeht, muss man zunächst zwischen Angestellten und selbstständig arbeitenden Menschen unterscheiden, wobei ein Brutto Netto Rechner in der Regel beides errechnen kann. Während ein Angestellter von seinem Arbeitgeber bei den Sozialversicherungsträgern angemeldet wird und die Steuern und Sozialabgaben direkt vom Lohn abgezogen werden, muss ein Selbstständiger erst nach Vollendung eines Geschäftsjahres seine Steuererklärung abgeben.

Brutto Netto 2018 Rechner:

 

 

Die Sozialabgaben im Brutto Netto 2018 Rechner

Was die Sozialabgaben angeht, muss wie im Brutto Netto 2018 Rechner auch für den Steuerrechner bei einem Selbstständigen lediglich geklärt werden, ob er in der gesetzlichen Rentenversicherung als Pflichtmitglied zu führen ist. Wenn ja, erhält die Deutsche Rentenversicherung vom Finanzamt eine Mitteilung über die Einkünfte und legt diese für die Veranlagung zu Grunde.

Die meisten Selbstständigen sind jedoch von der Pflicht, in die gesetzlichen Rentenkassen einzuzahlen frei und werden daher nicht veranlagt. Dies kann man dann auch bei dem Brutto Netto Rechner unberücksichtigt lassen.

Neben der Rentenversicherung gibt es aber auch noch die Krankenversicherung und die Pflegeversicherung, sowie auch die Arbeitslosenversicherung, die der Brutto Netto Rechner berücksichtigen muss. Ihre Krankenversicherung suchen sich die meisten Selbstständigen dabei selber und wählen dabei nicht selten eine private Krankenversicherung.

Diese erhebt dann auch die so genannte „Pflegepflicht“. Auch dies kann in einem Brutto Netto 2018 Rechner / 2016 berücksichtigt werden. Die Sozialabgabe für die Arbeitslosenversicherung muss von Selbstständigen nicht bezahlt werden!

Wie viel verdient man in Deutschland?


In dieser kostenlosen Übersicht erhalten Sie die wichtigsten Daten und Zahlen zum Durchschnittseinkommen, Haushaltseinkommen, Stundenlohn etc. Wir senden Ihnen diese gerne per E-Mail zu. Die Datenschutzerklärung können Sie hier lesen: https://www.finanzleser.de/datenschutz/ Powered by ConvertKit

Brutto Netto Rechner und die richtige Gehaltsabrechnung

Wie aber setzt sich eigentlich bei einem Angestellten die Gehaltsabrechnung laut Brutto Netto 2018 Rechner zusammen? Genau auf diese Frage wollen wir Ihnen im folgenden Abschnitt eine Antwort geben.

Also, jeder Angestellte hat ja einen Bruttolohn. In unserem Beispiel für den Brutto Netto Rechner gehen wir zunächst einmal davon aus, dass auf diesen Bruttolohn keinerlei Zuschläge oder steuerfreie Vergütungen mehr erfolgen. Um das Nettoeinkommen zu berechnen, wird nun vom Brutto Netto Rechner zunächst einmal das Bruttoeinkommen um die Lohnsteuer reduziert. Wie hoch diese ausfällt, liegt immer am individuellen Steuersatz – dieser wird aber vom Nettorechner automatisch berechnet. Da es in Deutschland eine Progression der Steuer gibt, zahlen dabei Menschen mit überdurchschnittlich hohem Einkommen wesentlich mehr als Menschen mit niedrigen Einkünften. Die aktuellen Tarife sind jedoch im Brutto Netto Rechner  hinterlegt.

Neben der Lohnsteuer wird auch der Solidaritätszuschlag bereits vom Arbeitgeber einbehalten und an die Finanzbehörden abgeführt. Er beträgt 5,5% auf die gezahlte Einkommensteuer. Auch diese Abgabe kann der Brutto Netto Rechner berücksichtigen.

Krankenversicherung im Brutto Netto 2018 Rechner

Neben der Lohnsteuer und dem Solidaritätszuschlag werden nun auch die Sozialabgaben belastet, also die Beiträge für die Krankenversicherung, die Arbeitslosenversicherung, die Pflegeversicherung und die Rentenversicherung. Der Satz für die Krankenkasse liegt dabei bei 14,6%, wobei der Arbeitgeber 7,3% und der Arbeitnehmer 7,3% zu tragen hat. Auch dies berücksichtigt der Brutto Netto Rechner automatisch. Der Satz für die Rente liegt derzeit bei 18,6% und die Sätze für die Arbeitslosen- und die Pflegeversicherung bei 3,00% und 2,35%.

Der Brutto Netto Rechner zieht diese Punkte automatisch ab. Rentenversicherung, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung sind jeweils vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur Hälfte zu bezahlen, wobei kinderlose Angestellte einen Zuschlag von 0,25% auf ihren Anteil an der Pflegeversicherung zahlen müssen. Der Brutto Netto Rechner berücksichtigt jedoch immer nur den Arbeitnehmeranteil.