Infografiken

Beyond Meat: Wachsende Umsätze, keine Gewinne

Der einstige Branchen-Star Beyond Meat steckt in einer Krise. Das Unternehmen, bekannt für pflanzliche Fleischimitate von hoher Qualität, verzeichnet im Oktober 2021 bereits Verluste von über 100 Millionen US-Dollar. Zwar konnte Beyond Meat den Umsatz im dritten Quartal um etwa 13 Prozent steigern, unterm Strich steht jedoch ein Verlust von über 50 Millionen US-Dollar.

Produktionskosten und Vermarktung sind hohe Kostenfaktoren für den Konzern. Auf dem hart umkämpften Markt für Fleischersatzprodukte müsste das Veggie-Unternehmen seine Patties allerdings deutlich günstiger anbieten um mehr Marktdominanz zu erreichen. Geschäftsführer Ethan Brown gibt sich für die Zukunft aber optimistisch. Beyond Meat habe während der Pandemie einige Investments getätigt, die die Produktion des Unternehmens ankurbeln und Beyond Meat aus der Krise helfen sollen.

Nach dem Börsengang im Jahr 2019 stürzten sich die Investoren geradezu auf die Aktien des Unternehmens und hoben den Preis auf bis zu 240 US-Dollar. Mittlerweile ist der Hype verpufft und der Kurs der Firma bewegt sich bei 70 bis 80 US-Dollar pro Anteil.