Infografiken

Auto- & Elektrobranche dominieren Industrierobotik

Während Roboter in den eigenen vier Wänden noch eher die Ausnahme als die Regel sind, setzt sich die Industrierobotik aufgrund ihrer Effizienz und Präzision vor allem in der Fertigungsindustrie immer mehr durch. Nach Schätzungen unseres Statista Technology Market Outlooks waren schon im Jahr 2021 rund eine halbe Million Industrieroboter weltweit in Betrieb. Wie unsere Grafik zeigt, wird der meiste Umsatz mit Industrierobotik vor allem in zwei Branchen erzielt.

Die Automobilindustrie beispielsweise ist schon lange bekannt dafür, Roboter zur Optimierung ihrer Produktionsketten einzusetzen. Die Umsätze mit Kunden in diesem Sektor beliefen sich im Jahr 2021 auf 2,2 Milliarden US-Dollar, wobei Statista-Analyst:innen davon ausgehen, dass diese Zahl bis 2026 um neun Prozent auf 2,4 Milliarden US-Dollar steigen wird. Obwohl die Nachfrage in diesem Sektor in absehbarer Zeit nicht abreißen wird, hat die Elektro- und Elektronikindustrie in den letzten fünf Jahren die Automobilhersteller als wichtigsten Kunden für Hersteller von Industrierobotern in Bezug auf die Einnahmen überholt. Der geschätzte Umsatz in diesem Segment war zwischen 2016 und 2021 um 60 Prozent gestiegen.

Insgesamt wird erwartet, dass der Umsatz mit Robotikverkäufen im Jahr 2024 das Niveau von vor der Pandemie übersteigen wird, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 5,1 Prozent zwischen 2022 und 2027. Die wichtigsten Märkte für Industrierobotik sind China, Japan und Deutschland mit einem geschätzten Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar, 1,2 Milliarden Dollar bzw. 710 Millionen Dollar im Jahr 2022.

Japan ist nicht nur in Bezug auf den Umsatz ein wichtiger Markt, sondern auch, wenn es um die Herstellung von Robotik geht. Von den sieben führenden Herstellern im Jahr 2020 stammen vier Unternehmen aus dem ostasiatischen Land, wobei Mitsubishi Electric mit einem Umsatz von rund zwölf Milliarden US-Dollar im Segment der Automation und Robotik an der Spitze steht. Die deutsche Robotik- und Automationsbranche setzte 2021 etwa 13,6 Milliarden Euro um.