Nachrichten

Astrazeneca nimmt Corona-Impfstoff Vaxzevria vom Markt

Astrazeneca zieht Corona-Impfstoff Vaxzevria wegen mangelnder Nachfrage vom Markt

Finanzleser.de Nachrichten

Der britische Pharmakonzern Astrazeneca hat angekündigt, seinen Corona-Impfstoff Vaxzevria aufgrund mangelnder Nachfrage weltweit vom Markt zu nehmen. Dieser Schritt folgt auf die Mitteilung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA), dass die Marktzulassung des Impfstoffs bereits in Europa zurückgezogen wurde, eine Maßnahme, die Astrazeneca Anfang März beantragt hatte.

Der Konzern begründet die Entscheidung mit einem globalen Überschuss an Impfstoffen und einem signifikanten Rückgang der Nachfrage, insbesondere nach dem Aufheben strikter Pandemie-Regeln und aufgrund seltener Nebenwirkungen wie Blutgerinnseln, die das Vertrauen in den Impfstoff beeinträchtigt haben. Astrazeneca plant, die Rücknahme der Marktzulassung auch in anderen Regionen, einschließlich des Nahen Ostens und des arabischen Raums, fortzusetzen. Die EMA betont, dass die Rücknahme rein aus kommerziellen Gründen erfolgt und nicht auf Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit des Impfstoffs basiert.